Nur ein im Handelsregister eingetragenes Unternehmen kann einen Firmennamen tragen, der zusammen mit dem Geschäftsbetrieb verkauft, vererbt und verpachtet werden kann. Die Partner selbst sind vollwertige Kaufleute. Die oHG haftet für Unternehmensschulden mit dem Gesellschaftsvermögen (gemeinsames Vermögen). Daneben haften alle Partner persönlich, auch mit ihrem Privatvermögen. Eine Haftungsbeschränkung auf das Unternehmensvermögen ist nicht möglich. Jeder Partner haftet gegenüber Dritten in vollem Umfang. Wenn aber ein Dritter Ansprüche gegen ihn geltend macht, kann er gemäß dem Gesellschaftsvertrag auch Schadensersatzansprüche gegen die anderen Gesellschafter geltend machen. Die Geschäftsführung wird nur von den Kompleimisten betreut. Ist eine LLC Komplesier (GmbH & Co. KG), so handelt ihr Geschäftsführer in ihrem Namen. Der Kommanditist wurde von der Geschäftsführung ausgeschlossen. Die Zustimmung des Kommanditisten ist lediglich bei außergewöhnlichen Transaktionen erforderlich. Abweichende Regelungen können jedoch in der Partnerschaftsvereinbarung enthalten sein.

Der Mieter hat das Recht, ohne Zustimmung des Vermieters diese Miete an eine Gesellschaft zu übertragen, mit der der Mieter fusionieren oder konsolidieren kann, an eine Tochtergesellschaft des Mieters, an eine Gesellschaft, die unter gemeinsamer Kontrolle mit dem Mieter steht, oder an einen Käufer im Wesentlichen des gesamten Mietvermögens. Außer wie oben dargelegt, darf der Mieter die Gepachteten nicht ganz oder teilweise untervermieten oder diese Lease ganz oder teilweise ohne Zustimmung des Vermieters abtreten, diese Zustimmung wird nicht unangemessen zurückgehalten oder verzögert. C. Mieter und Vermieter führen auf eigene Kosten eine Police oder eine Police n. Chr. für die jeweilige allgemeine Haftpflichtversicherung in Bezug auf die jeweiligen Tätigkeiten jedes einzelnen Im Gebäudes mit den Prämien, die am oder vor Fälligkeit vollständig gezahlt werden, die von einer vom Vermieter zugelassenen Versicherungsgesellschaft gezahlt werden, und sind für diese Versicherung verbindlich, um einen Mindestschutz von mindestens 1.000.000 USD zusammen mit einer einmaligen Deckung von Körperverletzungen zu gewähren. , Sachschäden oder deren Kombination. Der Vermieter wird als zusätzlicher Versicherter in der Mietpolice oder in einer allgemeinen Haftpflichtversicherung aufgeführt, und der Mieter stellt dem Vermieter aktuelle Versicherungsbescheinigungen zur Verfügung, die die Einhaltung dieses Absatzes durch den Mieter gewährleisten. Der Mieter erhält die Zustimmung der Mieterversicherer, den Vermieter darüber zu informieren, dass eine Police mindestens (10) Tage vor ablaufen soll. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, eine Versicherung gegen Diebstähle in den Mietsräumen oder im Gebäude aufrechtzuerhalten. A.

Der Mieter zahlt an den Vermieter während der ursprünglichen Laufzeit Miete von [Jahresmiete] pro Jahr, zahlbar in Raten von [Monatliche Miete] pro Monat. Jede Ratenzahlung ist am ersten Tag eines jeden Kalendermonats während der Mietdauer an den Vermieter an [die bezeichnete Zahlungsadresse des Vermieters] oder an einem anderen Ort, der durch schriftliche Mitteilung des Vermieters oder Mieters bezeichnet wird, im Voraus fällig. Der Mietbetrag für alle in der Mietlaufzeit enthaltenen Teilkalendermonate wird täglich anteilig angerechnet. Der Mieter hat dem Vermieter auch eine “Sicherheitskaution” in Höhe von [Sicherheitskaution] zu zahlen. Dieser Vertrag beendet und ersetzt alle vorherigen Vereinbarungen oder Vereinbarungen zu diesem Thema. Diese Vereinbarung kann nur durch eine weitere Schrift geändert werden, die von beiden Parteien ordnungsgemäß ausgeführt wird. Die Vertretung nach außen gegenüber Dritten erfolgt durch die Partner selbst (Exekutivorganvertretung). Grundsätzlich hat jeder Partner Anspruch auf Vertretung mit einer einzigen Vertretungsbefugnis.